Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis Theme natoque penatibus.

Latest Posts

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Dance Arts Austria GesbR (DAA)

1. Anmeldung und Entgelt

Kurse bestehen aus mehreren, regelmäßig stattfindenden Trainingseinheiten, die dem jeweils aktuellen Kursplan zu entnehmen sind. Die Anmeldung zu einem Kurs erfolgt schriftlich (per Email), stellt einen Vertag dar und ist bindend. Der/die TeilnehmerIn erhält mit der Anmeldebestätigung einen Fixplatz. Übersteigen die Anmeldungen die angebotenen Plätze in einem Kurs so werden die Fixplätze anhand des Eingangsdatums der schriftlichen Anmeldung vergeben. Bei Abmeldung nach Kursbeginn wird das Entgelt nicht zurückerstattet. Kursplätze und einzelne Einheiten eines Kurses sind nicht auf andere Personen übertragbar. Nicht besuchte Kurseinheiten werden nicht vergütet und können grundsätzlich nur mit Absprache mit der Geschäftsführung und/oder der zuständigen Studioleitung nachgeholt werden.
Mit der Anmeldung bestätigt der/die TeilnehmerIn die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Dance Arts Austria (DAA) gelesen und akzeptiert zu haben.

2. Zahlungsbedingungen

Die Kursgebühr ist nach Erhalt der Anmeldebestätigung innerhalb der Zahlungsfrist fällig. Die Kursgebühr beinhaltet die in Österreich gültige Mehrwertsteuer. Bei nicht fristgerechter Absage des Kurses behält sich DAA das Recht vor die gesamte Kursgebühr in Rechnung zu stellen.

3. Rücktrittsrecht

Eine Abmeldung vom Kurs hat schriftlich zu erfolgen und ist bis zum 7. Tag vor Kursbeginn kostenfrei möglich. Ab dem 6. Tag vor Kursbeginn wird die volle Kursgebühr in Rechnung gestellt – unabhängig vom Grund des Fernbleibens. Der/die Teilnehmerin hat allerdings das Recht eine/n adäquate/n ErsatzteilnehmerIn zu bringen und ist in diesem Fall von den Kurskosten befreit. Eine nur teilweise Teilnahme am Kurs berechtigt nicht zu einer Zahlungsminderung.
Bei einem krankheitsbedingten Fernbleiben des Kurses hat der/die TeilnehmerIn die Möglichkeit die verpasste Einheit innerhalb der laufenden Kursreihe (6 Wochen-Kurs) nachzuholen sofern in einem adäquaten Kurs ein Platz frei ist. Dies ist immer im Vorhinein mit der Trainerin bzw den beiden Geschäftsführerinnen Barbara Hammer-Akgün und Isabella Schmon-Ruhri bzw. mit der zuständigen Studioleitung abzusprechen und kann auch nur dann in Anspruch genommen werden wenn eine fristgerechte schriftliche Krankmeldung (mind. 12 Std. vor Kursbeginn) statt gefunden hat. Es können nur einzelne Einheiten nachgeholt werden nicht der ganze Kurs.

4. Voraussetzungen und Verletzungsrisiko

Poledance besteht aus Tanz an der Stange und am Boden, Drehungen ohne Bodenkontakt und den verschiedensten Figuren an der Stange. Arm-, Bauch- und Rückenmuskulatur werden dabei besonders gestärkt, allgemeine Kondition und Beweglichkeit gesteigert und Rhythmusgefühl und Balance werden trainiert. Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs ist eine gute körperliche Verfassung. Den TeilnehmerInnen ist bewusst, dass Poledance sowie alle anderen Fitnesskurse, die bei Dance Arts Austria angeboten werden, mit einem Verletzungsrisiko verbunden sind. Alle Übungen werden – mit fachgerechter Unterstützung durch die TrainerInnen – auf eigene Gefahr durchgeführt.
Bei Krankheiten, Verletzungen, Schwangerschaft (oder auch nach einer Entbindung) sollte unbedingt ein Arzt im Vorhinein konsultiert werden, ob eine Teilnahme am Unterricht unterstützt wird oder nicht. Weiters ist die/der TeilnehmerIn verpflichtet die Trainerin vor Kursbeginn auf etwaige Einschränkungen/Verletzungen hinzuweisen.

5. Haftungsausschluss für private Utensilien

Für den Verlust oder die Beschädigung von mitgebrachten Gegenständen wird nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit gehaftet.

6. Marketing und Werbung

Die TeilnehmerInnen an Trainingseinheiten von DAA erklären sich damit einverstanden, dass Fotos sowie Videos während der Trainingseinheiten mit Absprache der Teilnehmerinnen unentgeltlich für Marketing- und Werbezwecke verwendet werden dürfen.

7. Änderungen

Alle Angebote von DAA sind unverbindlich. Dance Arts Austria behält sich das Recht vor ganze Kurse und einzelne Kurseinheiten aus wichtigem Grund (zB zu geringe Teilnehmerzahl) abzusagen und/oder zu verschieben. Im Falle einer Absage seitens DAA wird ein Ersatztermin bekannt gegeben oder die Kursgebühr rückerstattet. Abweichende Kurszeiten und/oder das Einspringen von Ersatztrainern berechtigt nicht zu einer Zahlungsminderung.

8. Irrtum & Druckfehler

Irrtümer und Druckfehler auf allen unseren Werbe- und Marketingmaterialien wie zum Beispiel Internetseiten, Flugblätter, Preislisten, etc. vorbehalten. Eine Anfechtung der Vereinbarung wegen Irrtum wird ausgeschlossen.

9. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag lückenhaft sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und ihre einzelnen Teile unberührt. Anstelle der nicht wirksamen oder fehlenden Regelungen treten die jeweiligen Bestimmungen.